MENU (C)

Bushido - Jupiterring (Songtext)

Ich schaue dir zu, wie du schläfst
Und denk', wie bezaubernd du bist
Ich würd dir gern so vieles sagen
Doch wenn du mich ansiehst, dann trau' ich mich nicht

#sanderlei #Jupiterring #Bushido #TaylorSwift #lyrics #TikTok #REMIX


Bushido - Jupiterring (Songtext)

Ich schaue dir zu, wie du schläfst
Und denk', wie bezaubernd du bist
Ich würd dir gern so vieles sagen
Doch wenn du mich ansiehst, dann trau' ich mich nicht
So schreib' ich es auf dieses Blatt
Und hoffe, du liest es allein
Ich wollte doch nur, dass du lachst
Anni, ich wollte niemals, dass du weinst
Dein Mann ist oft kalt, nur aus Schutz vor der Welt, doch bei dir bin ich sentimental
Du wolltest nur eine Familie, doch dann brachte ich deine Welt in Gefahr
Denn irgendwann ändert sich alles in einem Moment durch 'nen Schmetterlingsschlag
Mein Leben ein Chaos, doch kurz vorm Ertrinken warst du wie ein Rettungsring da
Du kennst meine Schwächen und dennoch erkennst du im Innern die Stärke in mir




Dass egal, was auch kommt, wir niemals das Licht unsrer Herzen verlier'n
Ich kenn' so viele Gangster, sie redeten alle von Waffen und waren im Bau
Doch den mutigsten Menschen, der mir je begegnete, nahm ich am Ende zur Frau
Mit dem Ring kamen so viele Trän'n, barfuß gemeinsam auf steinigem Weg
Versprach dir, ich werde uns aus dieser Hölle befrei'n, um dich nie wieder leiden zu seh'n
Wische die Strähn'n aus deinem Gesicht und bin froh, dass du neben mir liegst
Denn solang wir zusamm'n sind, gehe ich ohne zu zögern in jeglichen Krieg

[Hook]
In Zeiten, in den'n nie das Gute gewinnt
Warst du um mich herum wie der Jupiterring
Guck, ich war so verlor'n und ich suchte dich blind
Du warst um mich herum wie der Jupiterring
In Zeiten, in den'n nie das Gute gewinnt



Warst du um mich herum wie der Jupiterring
Guck, ich war so verlor'n und ich suchte dich blind
Du warst um mich herum wie der Jupiterring

[Part 2]
Als meine Eltern verstarben, standst du am Grab und hast mit mir geweint
Ab und zu gab es ma' Streit, doch es war nichts, wie es scheint
Du hast meine Kinder gebor'n, ihn'n Leben geschenkt und mit jeder Geburt
Merktest du, wie ich mit jedem der Kinder Freude am Leben erfuhr
Wir lagen im Krankenhaus wach
War mit dir bei Tag und bei Nacht
Amaya, sie hatte kaum Kraft
Doch Gott sei Dank hat sie's geschafft
Jetzt schau' ich ihr zu, wie sie lacht, für einen Moment bleibt die Welt um uns steh'n


Ihr seid mehr als mein Leben, mehr als mein Fleisch, mehr als mein Blut in den Ven'n
Denn in dem Augenblick, in dem sie dachten, sie hätten uns endlich entzweit
Hat uns der Hass dieser Menschen am Ende noch enger zusammengeschweißt
Liege ich neben dir nachts, ist mein Kopf voller Last und ich in mich gekehrt
Wachst du dann auf, sind all diese Sorgen und Lasten kein Hindernis mehr
Meine Mutter ist stolz, mein Vater ist stolz, denn ich hab' einen Engel auf Erden
Werden weinend gebor'n, aber die wenigsten schaffen es, lächelnd zu sterben
Diese Worte, sie komm'n vom Herzen, mein Schatz, und ich sage sie dir ins Gesicht
Danke, dass es dich gibt (Danke, dass es dich gibt)

[Hook]
In Zeiten, in den'n nie das Gute gewinnt
Warst du um mich herum wie der Jupiterring
Guck, ich war so verlor'n und ich suchte dich blind


Du warst um mich herum wie der Jupiterring
In Zeiten, in den'n nie das Gute gewinnt
Warst du um mich herum wie der Jupiterring
Guck, ich war so verlor'n und ich suchte dich blind
Du warst um mich herum wie der Jupiterring



Sanderlei Sanderlei

#sanderlei